Pura Lempuyang Luhur besteht aus sechs separaten Tempeln in den Hängen des Lempuyang Berges. Ein Pfad führt zum Haupttempel auf dem Gipfel des Berges, 1.058 Meter über dem Meeresspiegel.

Aber schon der erste dieser sechs Tempel, Penataran Agung, bietet spektakuläre Aussichten durch ein gespaltenes Tor auf den Vulkan Agung. Eine Drachentreppe verbindet die Ebenen innerhalb dieses ersten Tempels.

Blick vom Lempuyang

Lempuyang Treppen

Der Tempel gilt als der älteste auf Bali, erbaut im 8. (oder 10.) Jahrhundert. Legenden erzählen, als Mutter Erde nur 70 Jahre alt war, war die Insel Bali instabil und bebte täglich. Der Gott Pacupati auf dem Berg Sumeru sah diesen Zustand und schickte seine drei Kinder los, Bali zu stabilisieren. Sie begaben sich zu drei verschiedenen Orten auf Bali; Dewi Danu zum Berg Batur, Hyang Putrajaya zum Berg Agung und Hyang Gni Jaya zum Lempuyang.

In seiner jetzigen Form wurde der Tempel in den 1950er und 60er Jahren gebaut. Der erste der sechs Tempel, Penataran Agung, bietet einen spektakulären Blick durch ein Gespaltenes Tor auf den Berg Agung. Eine imposante Drachentreppe verbindet verschiedene Ebenen des Tempels.

Zugänglichkeit

Aus sechs Tempeln entlang 1700 Stufen bestehend, ist der Komplex sicherlich schwer zugänglich. Wir konzentrieren uns auf den ersten Tempel, den grossartigen Penataran Agung. Mit der Genehmigung des traditionellen Dorfchefs ist es uns möglich, einen Seiteweg zu verwenden. Unser Team hilft mit einigen zusätzlichen Stufen, um in den Tempel zu gelangen. Für ausführlichere Informationen mit Fotos über die Zugänglichkeit am Pura Lempuyang Luhur kontaktieren Sie uns bitte.