Tirta Empul

Tirta Empul bedeutet ‚Heilige Quelle‘ auf Balinesisch. Der Wassertempel wurde vor über tausend Jahren (962 A.D) an einer Quelle des Pakerisan Flusses gegründet. Es wird gesagt, dass der Gott Indra, nachdem er vergiftet worden war, die Quelle schuff, indem er die Erde durchstach. Das Wasser rettete ihn und brachte seine toten Krieger zum Leben zurueck. Seitdem wird die heilige Quelle von den Balinesen wegen ihrer heilenden Eigenschaften verwendet.

Es gibt verschiedene Becken auf dem Tempelkomplex. Das zentrale Becken enthält zwei Badeabschnitte mit 30 Fontänen. Die Besucher stehen im Wasser Schlange, um an einen der Wasserstrahle zu kommen und sich rituellen Reinigung zu unterziehen. Hunderte von großen Koi-Fische schwimmen in einem Becken im vorderen Teil des Komplexes, neben einem kleinen Café. Der hintere Teil, auf höherem Niveau, enthält ein Becken mit kristallklarem Weihwasser, das aus dem Boden des Beckens aus Quellen sprudelt.

Frauen in Tirta Empul

Kinder in Tirta Empul

Zugänglichkeit

Viele Bereiche von Tirta Empul sind leicht zugänglich. Um direkt an den Rand des zentralen Wasserbeckens zu kommen (und eventuell selber ein Bad zu nehmen), müssen einige Stufen überwunden werden. Über Seitenwege ist der hintere, innere Teil des Geländes gut zu erreichen. Wir helfen zusätzlich mit Rampen und unserem Team. Für ausführlichere Informationen mit Fotos über die Zugänglichkeit am Tirta Empul Tempel kontaktieren Sie uns